Search Our Site

Therapeutennetzwerk

  • Allgäu

    Jedes Anti-Aggressivitäts-Training dient dem Zweck, aggressiven Verhaltensweisen vorzubeugen oder sie abzubauen, damit diese im Alltag seltener oder nicht mehr auftreten. Dazu werden kognitive und emotionale Komponenten beobachtet und analysiert. Zusätzlich werden unsere Teilnehmer mit aggressivem Verhalten konfrontiert, sowohl dem eigenen als auch dem anderer Personen. Sie sollen lernen, selbst auf die Anwendung von Gewalt zu verzichten, auch wenn sie die körperliche Stärke dazu haben, oder Gewalt aus dem Weg zu gehen, wenn sie ihnen begegnet. Gewaltanwendung wird als Schwäche erlernt und verankert. Wer schlägt, ist nicht stark genug, bessere Konfliktlösungsmöglichkeiten zu nutzen.

    Bei den Therapieeinheiten werden kontrolliert Situationen hergestellt (simuliert), in denen aggressive Verhaltensmuster auftreten. Durch das Bewusstmachen und ausprobieren von nicht-aggressiven, alternativen Verhaltensweisen lernen die Teilnehmer, wie sie sich besser verhalten können. Das Finden und stärken anderer, alternativer Reaktionsmuster und - Möglichkeiten steht dabei im Vordergrund.


    Ihr Kontakt aus dem Allgäu


    Praxis für Psychotherapie & Coaching "Das Nest"

    Kapellenhof 8, Lauf a. d. Pegnitz

    Telefon: 09123-80 91 190

    This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
    www.psychotherapielauf.de

  • Altdorf

    Jedes Anti-Aggressivitäts-Training dient dem Zweck, aggressiven Verhaltensweisen vorzubeugen oder sie abzubauen, damit diese im Alltag seltener oder nicht mehr auftreten. Dazu werden kognitive und emotionale Komponenten beobachtet und analysiert. Zusätzlich werden unsere Teilnehmer mit aggressivem Verhalten konfrontiert, sowohl dem eigenen als auch dem anderer Personen. Sie sollen lernen, selbst auf die Anwendung von Gewalt zu verzichten, auch wenn sie die körperliche Stärke dazu haben, oder Gewalt aus dem Weg zu gehen, wenn sie ihnen begegnet. Gewaltanwendung wird als Schwäche erlernt und verankert. Wer schlägt, ist nicht stark genug, bessere Konfliktlösungsmöglichkeiten zu nutzen.

    Bei den Therapieeinheiten werden kontrolliert Situationen hergestellt (simuliert), in denen aggressive Verhaltensmuster auftreten. Durch das Bewusstmachen und ausprobieren von nicht-aggressiven, alternativen Verhaltensweisen lernen die Teilnehmer, wie sie sich besser verhalten können. Das Finden und stärken anderer, alternativer Reaktionsmuster und - Möglichkeiten steht dabei im Vordergrund.


    Ihr Kontakt aus Altdorf


    Praxis für Psychotherapie & Coaching "Das Nest"

    Kapellenhof 8, Lauf a. d. Pegnitz

    Telefon: 09123-80 91 190

    This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
    www.psychotherapielauf.de

  • Amberg

    Jedes Anti-Aggressivitäts-Training dient dem Zweck, aggressiven Verhaltensweisen vorzubeugen oder sie abzubauen, damit diese im Alltag seltener oder nicht mehr auftreten. Dazu werden kognitive und emotionale Komponenten beobachtet und analysiert. Zusätzlich werden unsere Teilnehmer mit aggressivem Verhalten konfrontiert, sowohl dem eigenen als auch dem anderer Personen. Sie sollen lernen, selbst auf die Anwendung von Gewalt zu verzichten, auch wenn sie die körperliche Stärke dazu haben, oder Gewalt aus dem Weg zu gehen, wenn sie ihnen begegnet. Gewaltanwendung wird als Schwäche erlernt und verankert. Wer schlägt, ist nicht stark genug, bessere Konfliktlösungsmöglichkeiten zu nutzen.

    Bei den Therapieeinheiten werden kontrolliert Situationen hergestellt (simuliert), in denen aggressive Verhaltensmuster auftreten. Durch das Bewusstmachen und ausprobieren von nicht-aggressiven, alternativen Verhaltensweisen lernen die Teilnehmer, wie sie sich besser verhalten können. Das Finden und stärken anderer, alternativer Reaktionsmuster und - Möglichkeiten steht dabei im Vordergrund.


    Ihr Kontakt aus Amberg


    Praxis für Psychotherapie & Coaching "Das Nest"

    Kapellenhof 8, Lauf a. d. Pegnitz

    Telefon: 09123-80 91 190

    This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
    www.psychotherapielauf.de

  • Ansbach

    Jedes Anti-Aggressivitäts-Training dient dem Zweck, aggressiven Verhaltensweisen vorzubeugen oder sie abzubauen, damit diese im Alltag seltener oder nicht mehr auftreten. Dazu werden kognitive und emotionale Komponenten beobachtet und analysiert. Zusätzlich werden unsere Teilnehmer mit aggressivem Verhalten konfrontiert, sowohl dem eigenen als auch dem anderer Personen. Sie sollen lernen, selbst auf die Anwendung von Gewalt zu verzichten, auch wenn sie die körperliche Stärke dazu haben, oder Gewalt aus dem Weg zu gehen, wenn sie ihnen begegnet. Gewaltanwendung wird als Schwäche erlernt und verankert. Wer schlägt, ist nicht stark genug, bessere Konfliktlösungsmöglichkeiten zu nutzen.

    Bei den Therapieeinheiten werden kontrolliert Situationen hergestellt (simuliert), in denen aggressive Verhaltensmuster auftreten. Durch das Bewusstmachen und ausprobieren von nicht-aggressiven, alternativen Verhaltensweisen lernen die Teilnehmer, wie sie sich besser verhalten können. Das Finden und stärken anderer, alternativer Reaktionsmuster und - Möglichkeiten steht dabei im Vordergrund.


    Ihr Kontakt aus Ansbach


    Praxis für Psychotherapie & Coaching "Das Nest"

    Kapellenhof 8, Lauf a. d. Pegnitz

    Telefon: 09123-80 91 190

    This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
    www.psychotherapielauf.de

  • Aschaffenburg

    Jedes Anti-Aggressivitäts-Training dient dem Zweck, aggressiven Verhaltensweisen vorzubeugen oder sie abzubauen, damit diese im Alltag seltener oder nicht mehr auftreten. Dazu werden kognitive und emotionale Komponenten beobachtet und analysiert. Zusätzlich werden unsere Teilnehmer mit aggressivem Verhalten konfrontiert, sowohl dem eigenen als auch dem anderer Personen. Sie sollen lernen, selbst auf die Anwendung von Gewalt zu verzichten, auch wenn sie die körperliche Stärke dazu haben, oder Gewalt aus dem Weg zu gehen, wenn sie ihnen begegnet. Gewaltanwendung wird als Schwäche erlernt und verankert. Wer schlägt, ist nicht stark genug, bessere Konfliktlösungsmöglichkeiten zu nutzen.

    Bei den Therapieeinheiten werden kontrolliert Situationen hergestellt (simuliert), in denen aggressive Verhaltensmuster auftreten. Durch das Bewusstmachen und ausprobieren von nicht-aggressiven, alternativen Verhaltensweisen lernen die Teilnehmer, wie sie sich besser verhalten können. Das Finden und stärken anderer, alternativer Reaktionsmuster und - Möglichkeiten steht dabei im Vordergrund.


    Ihr Kontakt aus Aschaffenburg


    Praxis für Psychotherapie & Coaching "Das Nest"

    Kapellenhof 8, Lauf a. d. Pegnitz

    Telefon: 09123-80 91 190

    This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
    www.psychotherapielauf.de

     

     

  • Babenhausen

    Jedes Anti-Aggressivitäts-Training dient dem Zweck, aggressiven Verhaltensweisen vorzubeugen oder sie abzubauen, damit diese im Alltag seltener oder nicht mehr auftreten. Dazu werden kognitive und emotionale Komponenten beobachtet und analysiert. Zusätzlich werden unsere Teilnehmer mit aggressivem Verhalten konfrontiert, sowohl dem eigenen als auch dem anderer Personen. Sie sollen lernen, selbst auf die Anwendung von Gewalt zu verzichten, auch wenn sie die körperliche Stärke dazu haben, oder Gewalt aus dem Weg zu gehen, wenn sie ihnen begegnet. Gewaltanwendung wird als Schwäche erlernt und verankert. Wer schlägt, ist nicht stark genug, bessere Konfliktlösungsmöglichkeiten zu nutzen.

    Bei den Therapieeinheiten werden kontrolliert Situationen hergestellt (simuliert), in denen aggressive Verhaltensmuster auftreten. Durch das Bewusstmachen und ausprobieren von nicht-aggressiven, alternativen Verhaltensweisen lernen die Teilnehmer, wie sie sich besser verhalten können. Das Finden und stärken anderer, alternativer Reaktionsmuster und - Möglichkeiten steht dabei im Vordergrund.


    Ihr Kontakt aus Babenhausen


    Praxis für Psychotherapie & Coaching "Das Nest"

    Kapellenhof 8, Lauf a. d. Pegnitz

    Telefon: 09123-80 91 190

    This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
    www.psychotherapielauf.de

  • Bad Windsheim

    Jedes Anti-Aggressivitäts-Training dient dem Zweck, aggressiven Verhaltensweisen vorzubeugen oder sie abzubauen, damit diese im Alltag seltener oder nicht mehr auftreten. Dazu werden kognitive und emotionale Komponenten beobachtet und analysiert. Zusätzlich werden unsere Teilnehmer mit aggressivem Verhalten konfrontiert, sowohl dem eigenen als auch dem anderer Personen. Sie sollen lernen, selbst auf die Anwendung von Gewalt zu verzichten, auch wenn sie die körperliche Stärke dazu haben, oder Gewalt aus dem Weg zu gehen, wenn sie ihnen begegnet. Gewaltanwendung wird als Schwäche erlernt und verankert. Wer schlägt, ist nicht stark genug, bessere Konfliktlösungsmöglichkeiten zu nutzen.

    Bei den Therapieeinheiten werden kontrolliert Situationen hergestellt (simuliert), in denen aggressive Verhaltensmuster auftreten. Durch das Bewusstmachen und ausprobieren von nicht-aggressiven, alternativen Verhaltensweisen lernen die Teilnehmer, wie sie sich besser verhalten können. Das Finden und stärken anderer, alternativer Reaktionsmuster und - Möglichkeiten steht dabei im Vordergrund.


    Ihr Kontakt aus Bad Windsheim


    Praxis für Psychotherapie & Coaching "Das Nest"

    Kapellenhof 8, Lauf a. d. Pegnitz

    Telefon: 09123-80 91 190

    This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
    www.psychotherapielauf.de

  • Bamberg

    Jedes Anti-Aggressivitäts-Training dient dem Zweck, aggressiven Verhaltensweisen vorzubeugen oder sie abzubauen, damit diese im Alltag seltener oder nicht mehr auftreten. Dazu werden kognitive und emotionale Komponenten beobachtet und analysiert. Zusätzlich werden unsere Teilnehmer mit aggressivem Verhalten konfrontiert, sowohl dem eigenen als auch dem anderer Personen. Sie sollen lernen, selbst auf die Anwendung von Gewalt zu verzichten, auch wenn sie die körperliche Stärke dazu haben, oder Gewalt aus dem Weg zu gehen, wenn sie ihnen begegnet. Gewaltanwendung wird als Schwäche erlernt und verankert. Wer schlägt, ist nicht stark genug, bessere Konfliktlösungsmöglichkeiten zu nutzen.

    Bei den Therapieeinheiten werden kontrolliert Situationen hergestellt (simuliert), in denen aggressive Verhaltensmuster auftreten. Durch das Bewusstmachen und ausprobieren von nicht-aggressiven, alternativen Verhaltensweisen lernen die Teilnehmer, wie sie sich besser verhalten können. Das Finden und stärken anderer, alternativer Reaktionsmuster und - Möglichkeiten steht dabei im Vordergrund.


    Ihr Kontakt aus Bamberg


    Praxis für Psychotherapie & Coaching "Das Nest"

    Kapellenhof 8, Lauf a. d. Pegnitz

    Telefon: 09123-80 91 190

    This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
    www.psychotherapielauf.de

  • Bayreuth

    Jedes Anti-Aggressivitäts-Training dient dem Zweck, aggressiven Verhaltensweisen vorzubeugen oder sie abzubauen, damit diese im Alltag seltener oder nicht mehr auftreten. Dazu werden kognitive und emotionale Komponenten beobachtet und analysiert. Zusätzlich werden unsere Teilnehmer mit aggressivem Verhalten konfrontiert, sowohl dem eigenen als auch dem anderer Personen. Sie sollen lernen, selbst auf die Anwendung von Gewalt zu verzichten, auch wenn sie die körperliche Stärke dazu haben, oder Gewalt aus dem Weg zu gehen, wenn sie ihnen begegnet. Gewaltanwendung wird als Schwäche erlernt und verankert. Wer schlägt, ist nicht stark genug, bessere Konfliktlösungsmöglichkeiten zu nutzen.

    Bei den Therapieeinheiten werden kontrolliert Situationen hergestellt (simuliert), in denen aggressive Verhaltensmuster auftreten. Durch das Bewusstmachen und ausprobieren von nicht-aggressiven, alternativen Verhaltensweisen lernen die Teilnehmer, wie sie sich besser verhalten können. Das Finden und stärken anderer, alternativer Reaktionsmuster und - Möglichkeiten steht dabei im Vordergrund.


    Ihr Kontakt aus Bayreuth


    Praxis für Psychotherapie & Coaching "Das Nest"

    Kapellenhof 8, Lauf a. d. Pegnitz

    Telefon: 09123-80 91 190

    This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
    www.psychotherapielauf.de

  • Berching / Ingolstadt

    Jedes Anti-Aggressivitäts-Training dient dem Zweck, aggressiven Verhaltensweisen vorzubeugen oder sie abzubauen, damit diese im Alltag seltener oder nicht mehr auftreten. Dazu werden kognitive und emotionale Komponenten beobachtet und analysiert. Zusätzlich werden unsere Teilnehmer mit aggressivem Verhalten konfrontiert, sowohl dem eigenen als auch dem anderer Personen. Sie sollen lernen, selbst auf die Anwendung von Gewalt zu verzichten, auch wenn sie die körperliche Stärke dazu haben, oder Gewalt aus dem Weg zu gehen, wenn sie ihnen begegnet. Gewaltanwendung wird als Schwäche erlernt und verankert. Wer schlägt, ist nicht stark genug, bessere Konfliktlösungsmöglichkeiten zu nutzen.

    Bei den Therapieeinheiten werden kontrolliert Situationen hergestellt (simuliert), in denen aggressive Verhaltensmuster auftreten. Durch das Bewusstmachen und ausprobieren von nicht-aggressiven, alternativen Verhaltensweisen lernen die Teilnehmer, wie sie sich besser verhalten können. Das Finden und stärken anderer, alternativer Reaktionsmuster und - Möglichkeiten steht dabei im Vordergrund.


    Ihr Kontakt aus Berching/Ingolstadt


    Praxis für Psychotherapie & Coaching "Das Nest"

    Kapellenhof 8, Lauf a. d. Pegnitz

    Telefon: 09123-80 91 190

    This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
    www.psychotherapielauf.de

  • Coburg / Kronach

    Jedes Anti-Aggressivitäts-Training dient dem Zweck, aggressiven Verhaltensweisen vorzubeugen oder sie abzubauen, damit diese im Alltag seltener oder nicht mehr auftreten. Dazu werden kognitive und emotionale Komponenten beobachtet und analysiert. Zusätzlich werden unsere Teilnehmer mit aggressivem Verhalten konfrontiert, sowohl dem eigenen als auch dem anderer Personen. Sie sollen lernen, selbst auf die Anwendung von Gewalt zu verzichten, auch wenn sie die körperliche Stärke dazu haben, oder Gewalt aus dem Weg zu gehen, wenn sie ihnen begegnet. Gewaltanwendung wird als Schwäche erlernt und verankert. Wer schlägt, ist nicht stark genug, bessere Konfliktlösungsmöglichkeiten zu nutzen.

    Bei den Therapieeinheiten werden kontrolliert Situationen hergestellt (simuliert), in denen aggressive Verhaltensmuster auftreten. Durch das Bewusstmachen und ausprobieren von nicht-aggressiven, alternativen Verhaltensweisen lernen die Teilnehmer, wie sie sich besser verhalten können. Das Finden und stärken anderer, alternativer Reaktionsmuster und - Möglichkeiten steht dabei im Vordergrund.


    Ihr Kontakt aus Coburg/Kronach


    Praxis für Psychotherapie & Coaching "Das Nest"

    Kapellenhof 8, Lauf a. d. Pegnitz

    Telefon: 09123-80 91 190

    This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
    www.psychotherapielauf.de

  • Darmstadt

    Jedes Anti-Aggressivitäts-Training dient dem Zweck, aggressiven Verhaltensweisen vorzubeugen oder sie abzubauen, damit diese im Alltag seltener oder nicht mehr auftreten. Dazu werden kognitive und emotionale Komponenten beobachtet und analysiert. Zusätzlich werden unsere Teilnehmer mit aggressivem Verhalten konfrontiert, sowohl dem eigenen als auch dem anderer Personen. Sie sollen lernen, selbst auf die Anwendung von Gewalt zu verzichten, auch wenn sie die körperliche Stärke dazu haben, oder Gewalt aus dem Weg zu gehen, wenn sie ihnen begegnet. Gewaltanwendung wird als Schwäche erlernt und verankert. Wer schlägt, ist nicht stark genug, bessere Konfliktlösungsmöglichkeiten zu nutzen.

    Bei den Therapieeinheiten werden kontrolliert Situationen hergestellt (simuliert), in denen aggressive Verhaltensmuster auftreten. Durch das Bewusstmachen und ausprobieren von nicht-aggressiven, alternativen Verhaltensweisen lernen die Teilnehmer, wie sie sich besser verhalten können. Das Finden und stärken anderer, alternativer Reaktionsmuster und - Möglichkeiten steht dabei im Vordergrund.


    Ihr Kontakt aus Darmstadt


    Praxis für Psychotherapie & Coaching "Das Nest"

    Kapellenhof 8, Lauf a. d. Pegnitz

    Telefon: 09123-80 91 190

    This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
    www.psychotherapielauf.de

  • Dieburg

    Jedes Anti-Aggressivitäts-Training dient dem Zweck, aggressiven Verhaltensweisen vorzubeugen oder sie abzubauen, damit diese im Alltag seltener oder nicht mehr auftreten. Dazu werden kognitive und emotionale Komponenten beobachtet und analysiert. Zusätzlich werden unsere Teilnehmer mit aggressivem Verhalten konfrontiert, sowohl dem eigenen als auch dem anderer Personen. Sie sollen lernen, selbst auf die Anwendung von Gewalt zu verzichten, auch wenn sie die körperliche Stärke dazu haben, oder Gewalt aus dem Weg zu gehen, wenn sie ihnen begegnet. Gewaltanwendung wird als Schwäche erlernt und verankert. Wer schlägt, ist nicht stark genug, bessere Konfliktlösungsmöglichkeiten zu nutzen.

    Bei den Therapieeinheiten werden kontrolliert Situationen hergestellt (simuliert), in denen aggressive Verhaltensmuster auftreten. Durch das Bewusstmachen und ausprobieren von nicht-aggressiven, alternativen Verhaltensweisen lernen die Teilnehmer, wie sie sich besser verhalten können. Das Finden und stärken anderer, alternativer Reaktionsmuster und - Möglichkeiten steht dabei im Vordergrund.


    Ihr Kontakt aus Dieburg


    Praxis für Psychotherapie & Coaching "Das Nest"

    Kapellenhof 8, Lauf a. d. Pegnitz

    Telefon: 09123-80 91 190

    This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
    www.psychotherapielauf.de

     

  • Dietzenbach

    Jedes Anti-Aggressivitäts-Training dient dem Zweck, aggressiven Verhaltensweisen vorzubeugen oder sie abzubauen, damit diese im Alltag seltener oder nicht mehr auftreten. Dazu werden kognitive und emotionale Komponenten beobachtet und analysiert. Zusätzlich werden unsere Teilnehmer mit aggressivem Verhalten konfrontiert, sowohl dem eigenen als auch dem anderer Personen. Sie sollen lernen, selbst auf die Anwendung von Gewalt zu verzichten, auch wenn sie die körperliche Stärke dazu haben, oder Gewalt aus dem Weg zu gehen, wenn sie ihnen begegnet. Gewaltanwendung wird als Schwäche erlernt und verankert. Wer schlägt, ist nicht stark genug, bessere Konfliktlösungsmöglichkeiten zu nutzen.

    Bei den Therapieeinheiten werden kontrolliert Situationen hergestellt (simuliert), in denen aggressive Verhaltensmuster auftreten. Durch das Bewusstmachen und ausprobieren von nicht-aggressiven, alternativen Verhaltensweisen lernen die Teilnehmer, wie sie sich besser verhalten können. Das Finden und stärken anderer, alternativer Reaktionsmuster und - Möglichkeiten steht dabei im Vordergrund.


    Ihr Kontakt aus Dietzenbach


    Praxis für Psychotherapie & Coaching "Das Nest"

    Kapellenhof 8, Lauf a. d. Pegnitz

    Telefon: 09123-80 91 190

    This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
    www.psychotherapielauf.de

  • Dinkelsbühl

    Jedes Anti-Aggressivitäts-Training dient dem Zweck, aggressiven Verhaltensweisen vorzubeugen oder sie abzubauen, damit diese im Alltag seltener oder nicht mehr auftreten. Dazu werden kognitive und emotionale Komponenten beobachtet und analysiert. Zusätzlich werden unsere Teilnehmer mit aggressivem Verhalten konfrontiert, sowohl dem eigenen als auch dem anderer Personen. Sie sollen lernen, selbst auf die Anwendung von Gewalt zu verzichten, auch wenn sie die körperliche Stärke dazu haben, oder Gewalt aus dem Weg zu gehen, wenn sie ihnen begegnet. Gewaltanwendung wird als Schwäche erlernt und verankert. Wer schlägt, ist nicht stark genug, bessere Konfliktlösungsmöglichkeiten zu nutzen.

    Bei den Therapieeinheiten werden kontrolliert Situationen hergestellt (simuliert), in denen aggressive Verhaltensmuster auftreten. Durch das Bewusstmachen und ausprobieren von nicht-aggressiven, alternativen Verhaltensweisen lernen die Teilnehmer, wie sie sich besser verhalten können. Das Finden und stärken anderer, alternativer Reaktionsmuster und - Möglichkeiten steht dabei im Vordergrund.


    Ihr Kontakt aus Dinkelsbühl


    Praxis für Psychotherapie & Coaching "Das Nest"

    Kapellenhof 8, Lauf a. d. Pegnitz

    Telefon: 09123-80 91 190

    This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
    www.psychotherapielauf.de

  • Eckental

    Jedes Anti-Aggressivitäts-Training dient dem Zweck, aggressiven Verhaltensweisen vorzubeugen oder sie abzubauen, damit diese im Alltag seltener oder nicht mehr auftreten. Dazu werden kognitive und emotionale Komponenten beobachtet und analysiert. Zusätzlich werden unsere Teilnehmer mit aggressivem Verhalten konfrontiert, sowohl dem eigenen als auch dem anderer Personen. Sie sollen lernen, selbst auf die Anwendung von Gewalt zu verzichten, auch wenn sie die körperliche Stärke dazu haben, oder Gewalt aus dem Weg zu gehen, wenn sie ihnen begegnet. Gewaltanwendung wird als Schwäche erlernt und verankert. Wer schlägt, ist nicht stark genug, bessere Konfliktlösungsmöglichkeiten zu nutzen.

    Bei den Therapieeinheiten werden kontrolliert Situationen hergestellt (simuliert), in denen aggressive Verhaltensmuster auftreten. Durch das Bewusstmachen und ausprobieren von nicht-aggressiven, alternativen Verhaltensweisen lernen die Teilnehmer, wie sie sich besser verhalten können. Das Finden und stärken anderer, alternativer Reaktionsmuster und - Möglichkeiten steht dabei im Vordergrund.


    Ihr Kontakt aus Eckental


    Praxis für Psychotherapie & Coaching "Das Nest"

    Kapellenhof 8, Lauf a. d. Pegnitz

    Telefon: 09123-80 91 190

    This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
    www.psychotherapielauf.de

  • Erlangen

    Jedes Anti-Aggressivitäts-Training dient dem Zweck, aggressiven Verhaltensweisen vorzubeugen oder sie abzubauen, damit diese im Alltag seltener oder nicht mehr auftreten. Dazu werden kognitive und emotionale Komponenten beobachtet und analysiert. Zusätzlich werden unsere Teilnehmer mit aggressivem Verhalten konfrontiert, sowohl dem eigenen als auch dem anderer Personen. Sie sollen lernen, selbst auf die Anwendung von Gewalt zu verzichten, auch wenn sie die körperliche Stärke dazu haben, oder Gewalt aus dem Weg zu gehen, wenn sie ihnen begegnet. Gewaltanwendung wird als Schwäche erlernt und verankert. Wer schlägt, ist nicht stark genug, bessere Konfliktlösungsmöglichkeiten zu nutzen.

    Bei den Therapieeinheiten werden kontrolliert Situationen hergestellt (simuliert), in denen aggressive Verhaltensmuster auftreten. Durch das Bewusstmachen und ausprobieren von nicht-aggressiven, alternativen Verhaltensweisen lernen die Teilnehmer, wie sie sich besser verhalten können. Das Finden und stärken anderer, alternativer Reaktionsmuster und - Möglichkeiten steht dabei im Vordergrund.


    Ihr Kontakt aus Erlangen


    Praxis für Psychotherapie & Coaching "Das Nest"

    Kapellenhof 8, Lauf a. d. Pegnitz

    Telefon: 09123-80 91 190

    This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
    www.psychotherapielauf.de

  • Feucht

    Jedes Anti-Aggressivitäts-Training dient dem Zweck, aggressiven Verhaltensweisen vorzubeugen oder sie abzubauen, damit diese im Alltag seltener oder nicht mehr auftreten. Dazu werden kognitive und emotionale Komponenten beobachtet und analysiert. Zusätzlich werden unsere Teilnehmer mit aggressivem Verhalten konfrontiert, sowohl dem eigenen als auch dem anderer Personen. Sie sollen lernen, selbst auf die Anwendung von Gewalt zu verzichten, auch wenn sie die körperliche Stärke dazu haben, oder Gewalt aus dem Weg zu gehen, wenn sie ihnen begegnet. Gewaltanwendung wird als Schwäche erlernt und verankert. Wer schlägt, ist nicht stark genug, bessere Konfliktlösungsmöglichkeiten zu nutzen.

    Bei den Therapieeinheiten werden kontrolliert Situationen hergestellt (simuliert), in denen aggressive Verhaltensmuster auftreten. Durch das Bewusstmachen und ausprobieren von nicht-aggressiven, alternativen Verhaltensweisen lernen die Teilnehmer, wie sie sich besser verhalten können. Das Finden und stärken anderer, alternativer Reaktionsmuster und - Möglichkeiten steht dabei im Vordergrund.


    Ihr Kontakt aus Feucht


    Praxis für Psychotherapie & Coaching "Das Nest"

    Kapellenhof 8, Lauf a. d. Pegnitz

    Telefon: 09123-80 91 190

    This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
    www.psychotherapielauf.de

  • Feuchtwangen

    Jedes Anti-Aggressivitäts-Training dient dem Zweck, aggressiven Verhaltensweisen vorzubeugen oder sie abzubauen, damit diese im Alltag seltener oder nicht mehr auftreten. Dazu werden kognitive und emotionale Komponenten beobachtet und analysiert. Zusätzlich werden unsere Teilnehmer mit aggressivem Verhalten konfrontiert, sowohl dem eigenen als auch dem anderer Personen. Sie sollen lernen, selbst auf die Anwendung von Gewalt zu verzichten, auch wenn sie die körperliche Stärke dazu haben, oder Gewalt aus dem Weg zu gehen, wenn sie ihnen begegnet. Gewaltanwendung wird als Schwäche erlernt und verankert. Wer schlägt, ist nicht stark genug, bessere Konfliktlösungsmöglichkeiten zu nutzen.

    Bei den Therapieeinheiten werden kontrolliert Situationen hergestellt (simuliert), in denen aggressive Verhaltensmuster auftreten. Durch das Bewusstmachen und ausprobieren von nicht-aggressiven, alternativen Verhaltensweisen lernen die Teilnehmer, wie sie sich besser verhalten können. Das Finden und stärken anderer, alternativer Reaktionsmuster und - Möglichkeiten steht dabei im Vordergrund.


    Ihr Kontakt aus Feuchtwangen
    Praxis für Psychotherapie & Coaching "Das Nest"

    Kapellenhof 8, Lauf a. d. Pegnitz

    Telefon: 09123-80 91 190

    This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
    www.psychotherapielauf.de

  • Forchheim

    Jedes Anti-Aggressivitäts-Training dient dem Zweck, aggressiven Verhaltensweisen vorzubeugen oder sie abzubauen, damit diese im Alltag seltener oder nicht mehr auftreten. Dazu werden kognitive und emotionale Komponenten beobachtet und analysiert. Zusätzlich werden unsere Teilnehmer mit aggressivem Verhalten konfrontiert, sowohl dem eigenen als auch dem anderer Personen. Sie sollen lernen, selbst auf die Anwendung von Gewalt zu verzichten, auch wenn sie die körperliche Stärke dazu haben, oder Gewalt aus dem Weg zu gehen, wenn sie ihnen begegnet. Gewaltanwendung wird als Schwäche erlernt und verankert. Wer schlägt, ist nicht stark genug, bessere Konfliktlösungsmöglichkeiten zu nutzen.

    Bei den Therapieeinheiten werden kontrolliert Situationen hergestellt (simuliert), in denen aggressive Verhaltensmuster auftreten. Durch das Bewusstmachen und ausprobieren von nicht-aggressiven, alternativen Verhaltensweisen lernen die Teilnehmer, wie sie sich besser verhalten können. Das Finden und stärken anderer, alternativer Reaktionsmuster und - Möglichkeiten steht dabei im Vordergrund.


    Ihr Kontakt aus Forchheim


    Praxis für Psychotherapie & Coaching "Das Nest"

    Kapellenhof 8, Lauf a. d. Pegnitz

    Telefon: 09123-80 91 190

    This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
    www.psychotherapielauf.de

 

 Berufsverband Deutscher Psychologinnen Psychologen

VFP -Logo